Business Bootcamp mit Calvin Hollywood

Bist du verrückt? 5000€ für ein Seminar??? Meine Erfahrungen vom Business Bootcamp mit Calvin Hollywood

Ich schreibe diesen Artikel gerade von dem teuersten Seminar aus, das ich jemals gebucht habe. Und zwar dem Business Bootcamp von Calvin Hollywood, das auf den Malediven stattfindet und 8 Tage geht. Dieses Seminar hat mich über 5000€ gekostet. Viele fragen zu recht, ob es sich denn lohnt diese Summe in ein Seminar zu investieren.

Bevor ich diese Frage beantworte, möchte ich gerne etwas mehr Background geben, wie meine unternehmerische Laufbahn bisher gelaufen ist. Seit 2007 bin ich im Online Marketing in der Hochzeitsbranche tätig und seit 2011 auch in Vollzeit selbständig. Und nach 10 Jahren kann ich mit Stolz sagen, dass ich auch erfolgreich bin und Experte im Online Marketing geworden bin. Aber habe ich wirklich das meiste aus mir herausgeholt?

Als Schwabe habe ich bisher mit den Weiterbildungen gern gegeizt. Es gibt ja genug Blogs und kostengünstige Bücher aus denen ich all das Wissen ziehen kann. Und da ich wöchentlich mindestens 10 Stunden Blogs lese, um mich weiterzubilden, konnte ich auch ein Online Marketing Wissen ansammeln, auf das viele Agenturen neidisch wären.

Und doch war/bin ich nicht zufrieden, da ich wusste/weiss „Da geht noch mehr!“. 

Irgendwas muss anders werden

Ich wusste, ich muss etwas tun, damit ich endlich dazu komme, all mein Wissen umzusetzen. Und ich hatte gemerkt, dass ich es ohne einen guten Coach sehr schwer haben würde. Denn ohne Coach habe ich es ja schon probiert.

Also habe ich nach vielen, vielen Episoden von Calvin Hollywoods Podcast „Wer will der kann“ dazu entschieden, dass ich sein nächstes Business Bootcamp buchen möchte. Als ich gesehen habe, dass es 5000€ kostet habe ich schon lang überlegen müssen, da es doch eine hohe Investition ist. Aber wie ihr an dem Bild sehen könnt, bin ich ja nun hier auf den Malediven.

Was hat mir das Bootcamp gebracht?

Es ist der vorletzte Tag und ich kann euch gar nicht in Worte fassen, wie dankbar ich bin, die Entscheidung für Calvin Hollywoods Business Bootcamp getroffen zu haben.

Calvin hat über Themen gesprochen, wie Social Media, Community Aufbau, wie arbeitet man effektiv und effizient (mehr erledigen ohne mehr zu arbeiten), Affiliate Marketing, Teamaufbau und vieles mehr.

Ich möchte aber gar nicht so sehr auf die Themen eingehen, die besprochen wurden, denn das könnt ihr bei Calvin auf der Seite nachlesen. Viel mehr möchte ich euch erzählen, was das Bootcamp mit mir gemacht hat.

Calvin geht garantiert nicht zimperlich mit uns um. Da kommt wohl sein Militärhintergrund raus. Manchmal unterbricht er mich mitten im Satz und die Dinge, die er sagt, sind im ersten Moment richtig hart. Wäre ich nicht hier, um zu lernen, dann wäre ich wohl gekränkt.

Aber das ist ja der Grund, weshalb man Calvin Hollywood bucht. Ich brauche niemanden, der mir sagt, wie erfolgreich ich schon bin und wie gut ich in der Suchmaschinenoptmierung bin. Ich brauche jemanden, der mir sagt, wo meine Schwächen liegen und woran ich arbeiten muss. Und genau das habe ich bekommen.

Es sind noch weniger als 48 Stunden, bis wir wieder zurückfahren und ich habe in dieser Wochen schon Dinge umgesetzt, die ich seit Jahren vor mir herschiebe. In diesen wenigen Tagen konnte ich mentale Hürden überwinden, an denen ich schon seit langer Zeit zu knabbern hatte.

Das Business Bootcamp ist nicht für jeden, aber alle, die mit ihrem Business wirklich vorankommen wollen, sollten sich ernsthaft überlegen, ob es nicht die nächste große Investition sein sollte. Falls du dir nicht sicher bist, ob das Business Bootcamp für dich ist, dann schreibe mir doch einfach eine Mail an raffael@weddian.de und ich kann dir gerne alle Fragen dazu auch persönlich beantworten.

Business Bootcamp Lite – Der leichte Einstieg

Wenn du noch nicht bereit bist 5000€ in ein Seminar zu investieren, dann möchte ich dir das Business Bootcamp Lite in Parchim am 24.06.2017 ans Herz legen. Calvin wird einen ganzen Tag die wichtigsten Learnings aus den Business Bootcamps zusammenfassen und dir vermitteln.

Und das Beste ist, die Tickets gibt es schon ab 69€. Ich bin mir nicht sicher, wie viele Tickets es noch gibt, aber ich werde auf jeden Fall auch nochmal dabei sein, um das Wissen von diesem Bootcamp nochmal zu festigen.

Falls du hingehen möchtest, dann melde dich möglichst schnell auf Calvins Seite zum Business Bootcamp Lite an. Ich werde auf jeden Fall dabei sein und falls einige aus der Weddian Community dabei sein möchten, dann können wir auch gerne ein kleines Wedding Meetup am Abend davor veranstalten 🙂

Du kannst dich natürlich auch gerne per Mail (raffael@weddian.de) bei mir melden oder hier ein Kommentar hinterlassen, wenn du gerne mehr über das Business Bootcamp Lite wissen möchtest.

Wenn du in deinem Unternehmen und deiner Selbständigkeit vorankommen willst, dann gebe ich dir auf jeden Fall den Rat: Gehe hin! Wir sehen uns dann in Parching…

2 Gedanken zu „Bist du verrückt? 5000€ für ein Seminar??? Meine Erfahrungen vom Business Bootcamp mit Calvin Hollywood

  1. Ich finde die gesamte Coaching Szene ziemlich dubios und auf der Suche nach echten Erfahrungsberichten bin ich über diesen Beitrag gestolpert. Ich bin selbst erst nicht mal 1 Jahr selbstständig als Fotografin, aber für mich wäre nicht bedeutend wie toll man die Erfahrung während des Coachings oder kurz danach empfindet, sondern wichtig wäre doch: hat sich nachher etwas am Business verbessert? Lässt es sich in Zahlen messen? Mehr Umsatz, mehr Gewinn? Denn wenn nicht ist der einzige, der beim Coaching gewinnt, der Coach selbst.

    Auf proven Expert findet man zum business bootcamp zumindest nur anonyme Bewertungen von den gleichen Tagen, was mich glauben lässt, diese sind gefaked.

    Freue mich auf Rückmeldung.

    • Stimme zu, dass die Coachingszene dubios ist, weil dort viele unterwegs sind, die den Namen Coach eigentlich nicht verdienen. Ob es sich langfristig lohnt, ist immer schwer zu sagen. Das kommt ja auch drauf an, was du von einem Seminar/Coaching/Bootcamp erwartest.
      Mir hat das Bootcamp einen starken Motivationsschub gegeben und Calvin hat mir viele Denkanstöße gegeben, auf die ich so schnell wahrscheinlich nicht alleine gekommen wäre. Mit einem Teilnehmer ist auch eine langfristige Freundschaft entstanden, die ich als sehr wertvoll betrachte. In Zahlen ist das schwierig zu messen, da ich ja auch ohne das Bootcamp sicherlich einige Änderungen gemacht hätte und der Umsatz auch so gestiegen wäre. Meine Mutter hatte mich früher nach jedem Seminar oder Konferenz gefragt, wie viel ich deswegen jetzt verdient hab. Das wäre so, als würde man fragen, wie viele Tage man jetzt länger leben würde, weil man im Fitnessstudio war. Keine Ahnung. Aber ich weiß, dass der Effekt positiv war/ist.

      Ich persönliche würde keine 5000€ in so ein Bootcamp investieren, wenn ich erst 1 Jahr selbständig wäre. Es sei denn, ich mache schon Umsätze, die so eine Investition rechtfertigen. Andere brauchen so etwas, um erstmal in die Pötte zu kommen. Was man auf keinen Fall erwarten darf, ist dass so ein Bootcamp alle Probleme von alleine löst. Es ist wie beim Sport oder Abnehmen. Ohne Fleiß kein Preis.

      Und auch Jahre nach dem Bootcamp stehe ich zu der Meinung, das Calvin einer der wenigen ist, der sich richtig reinhängt, damit seine Kunden auch glücklich sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.