Überregional erfolgreich

Wie du auch überregional erfolgreich wirst

Als mein Vater im Jahr 1985 seinen Blumengeschäft eröffnete, war für ihn klar, dass seine Kunden aus dem Ort und vielleicht noch aus dem Nachbarort kommen werden. Werbemaßnahmen außerhalb dieser Orte waren wegen den hohen Streuverlusten völlig unwirtschaftlich.

Nun haben wir das Jahr 2016 und mein Bruder hat das Geschäft mittlerweile übernommen. Nicht nur durch seine Auszeichnung als Deutscher Meister der Floristen im Jahr 2014 und die damit verbundene Publicity bekommt er auch Anfragen von Brautpaaren, die etwas weiter entfernt sind. Auch über das Internet finden Brautpaare zu ihm, die für einen einfachen Blumenstrauß wahrscheinlich nicht so weit fahren würden.

Neue Medien bringen immer mehr Konkurrenz in Reichweite

Hochzeitsdienstleister suchen

© Depositphotos.com/gstockstudio

Selbst bei verderblichen Waren wie Blumen ist es kein Problem für einen guten Auftrag auch mal 100 Kilometer zu fahren. Noch weiter fahren Dienstleister wie DJs, Fotografen und Freie Redner. Theoretisch ist mittlerweile jeder Dienstleister in der Auswahl, der bereit ist zum Ort der Hochzeit zu reisen.

Und selbst die Hochzeitslocations, die gemäß der Sache nicht mobil sind, bekommen eine immer größere Reichweite, weil Brautpaare die Hochzeit für eine tolle Location auch gerne mal an einen anderen Ort verlagern.

Die neuen Medien ermöglichen es dir (und deinen Mitbewerbern auch), zielgruppengenau überregional zu werben. Das bedeutet, du musst dich stärker als je zuvor von deinen Mitbewerbern abheben, wenn du in der Masse auffallen möchtest.

So nutzt du die neuen Medien zu deinem Vorteil

Das Wunderbare der Überregionalität der neuen Medien ist aber gleichzeitig, dass du dich mehr als zuvor auf einen kleinen Nischenmarkt spezialisieren kannst. Warum du das tun solltest liest du im Artikel “Mein großer Anfängerfehler im Hochzeitsmarkt”.

Die Reichweite ist nicht mehr nur auf den heimischen Ort beschränkt

Ohne das Internet konnten Spezialisten mit Nischenthemen selten genug Reichweite bekommen, um Kunden zu generieren. Darum gab es früher für die Hochzeitstorte nur den Konditor vor Ort. Heute gibt es selbst in kleinen Dörfern spezialisierte Tortenbäcker wie z.B. Naschwerk & Co in Riet, einem kleinen Ort mit 900 Einwohnern, denn die Reichweite ist nicht mehr nur auf den heimischen Ort beschränkt.

Auch für Dienstleister, die nicht bei jeder Hochzeit gebucht werden (wie z.B. Hochzeitsredner), war es früher deutlich schwerer, diesen Job in Vollzeit auszuüben. Selten gab es im engeren Umkreis genügend Aufträge, um den Lebensunterhalt damit zu bestreiten. Dank des Internets ist es nun wesentlich leichter viele Menschen zu erreichen.

Um die volle Reichweite des Internets zu nutzen, kannst du unter anderem

Egal wie klein der lokale Markt erscheint…

Wenn du dich richtig vermarktest, hast du heute die Möglichkeit, dich auf das zu konzentrieren, was dir Spaß macht, egal wie klein der lokale Markt erscheint.

Die Möglichkeiten für eine Vermarktung mit hoher Reichweite sind fast unendlich. Suche dir ein paar Maßnahmen heraus und lerne diese richtig. Versuche anfangs nicht alles zu machen, sondern konzentriere dich auf einen Punkt und erweitere dann dein Wissen nach und nach.

Weitere interessante Artikel:

Nichts verpassen:

Du möchtest gerne weiter über Marketingthemen für Hochzeitsdienstleister informiert werden? Dann trag dich hier kurz in unseren Newsletter ein!

Geschrieben von Raffael

Als Gründer von Hochzeitsportal24 ist Raffael Schulz seit 2007 in der Hochzeitsbranche zu Hause. Davor hat er International Business mit Schwerpunkt Marketing studiert und diese beiden Bereiche in Weddian geschickt verknüpft. Mit viel Freude teilt er Marketing-Tipps mit euch und kombiniert dabei unterhaltsam Fachwissen mit Beispielen aus der Praxis. Für Wortwitze - ob gut oder schlecht - ist der begeisterte American Football Spieler immer zu haben.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.